Wiederholungsunterweisung (WU)

Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP) Level 1/2/3 (nach FiSAT)

Nach den gesetzlichen Vorgaben (TRBS 2121-3), den Vorgaben der DGUV (DGUV Information 212-001) sowie des Fachverbandes (FSR > FiSAT Sicherheits- und Arbeitsrichtlinie) muss die Qualifikation durch eine jährliche Wiederholungsunterweisung jeweils verlängert werden.

  • Voraussetzungen
  • Kursdauer
  • Abschluss

Voraussetzungen

  • Gültige Qualifikation L1/L2/L3,
  • Ersthelferkurs, nicht älter als 24 Monate (durchgeführt durch eine ermächtigte Stelle der DGUV),
  • Gültige arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung für Arbeiten mit Absturzgefahr (ehem. G 41)
  • Vorlage des FiSAT-Logbuches inkl. Eintrag persönlicher Daten, Foto, Aufkleber als - Nachweis der aktuellen, gültigen Qualifikation,
  • Eigene Ausrüstung (außer Seile)

Für die Dauer der Wiederholungsunterweisung kann die benötigte Ausrüstung gegen eine kleine Gebühr bei uns geliehen werden.

Kursdauer

1 Tag inkl. Auffrischung der theoretischen Inhalte sowie praktischen Trainings unter Aufsicht und Bewertung durch einen FiSAT-Zertifizierer/eine FiSAT-Zertifiziererin.

i.d.R. beginnend 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr.

Abschluss

Verlängerung der Qualifikation SZP L1/2/3 mit FiSAT-Zertifikat und Lichtbildausweis

Ausbildungstermine

2021

Kurs SZP L1/L2/L3

Ausbildungsbasis
Hannover
Freie Plätze
1

Wiederholungsunterweisung SZP L1/L2/L3

Ausbildungsbasis
Hannover
Freie Plätze
1