Grundkurs Höhenarbeiter(in)/Industriekletterer (nach FiSAT)

Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP) Level 1

Die Ausbildung zum Höhenarbeiter - eine Zusatzqualifikation mit Zukunft!

Höhenarbeiter sind in der Lage, unter Verwendung von Seilzugangstechniken an schwer zugänglichen Arbeitsorten, ohne technische Hilfsmittel wie Kran, Hubsteiger oder Gerüst, beispielsweise Montagearbeiten, Reinigungsarbeiten oder Gutachtertätigkeiten auszuführen.

Die Ausbildung von Höhenarbeitern erfolgt nach den Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien des Fach- und Interessenverbandes für seilunterstützte Arbeitstechniken e.V. (FiSAT).

  • Ausbildungsinhalte
  • Zielgruppen
  • Voraussetzungen
  • Kursdauer
  • Abschluss

Ausbildungsinhalte

  • Persönliche Voraussetzungen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Material- und Knotenkunde
  • Sturzphysik,
  • Aufbau vertikaler Arbeitssysteme,
  • Auswahl und Beurteilung von Anschlagpunkten,
  • Aufstiegs- und Abseilverfahren, Sicherungstechnik, Seilwechsel, Behelfsaufstieg mittels Klemmknotenschlingen, Abseilen über eine Kante,
  • Notfälle im Seil (Hängetrauma / orthostatischer Schock und deren Folgen, Organisation des Notrufs und der Rettung, verschiedene Rettungstechniken nach unten)

Zielgruppen

Einzelpersonen und Firmen bzw. Institutionen, die Ihre Einsatzmöglichkeiten erweitern und Kosten sparen wollen, um an schwer erreichbare Arbeitspositionen ohne andere technische Lösungen, wie Hubsteiger; Gerüste o.ä. zu gelangen.

Industriekletterer werden in sehr vielen Arbeitsbereichen wie z.B. Mobilfunk, Windkraft, Gerüstbau, Gebäudereinigung, Werbebranche, Stahlbau, Befahrungen an Brücken oder Schornsteinen für Gutachten und viele andere Fachbereiche eingesetzt.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre,
  • Ersthelferkurs, nicht älter als 24 Monate (durchgeführt durch eine ermächtigte Stelle der DGUV),
  • Gültige arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung für Arbeiten mit Absturzgefahr (ehem. G 41)
  • Eigene Ausrüstung (außer Seile)

Für die Dauer des Kurses kann die benötigte Ausrüstung bei uns geliehen werden. Beim Kauf einer kompletten Ausrüstung in unserem Shop kann die Leihgebühr auf den Kaufpreis angerechnet werden.

Kursdauer

5 Tage inkl. theoretischer (schriftlicher) und praktischer Prüfung durch den FiSAT
(ggf. 6 Tage inkl. theoretischer (schriftlicher) und praktischer Prüfung durch den FiSAT)

An Trainingstagen i.d.R. täglich 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, am Prüfungstag 9:00 Uhr bis zum Prüfungsende.

Abschluss

Höhenarbeiter SZP L1 mit FiSAT-Zertifikat und Lichtbildausweis

Ausbildungstermine

2021

Kurs SZP L1/L2/L3

Ausbildungsbasis
Hannover
Freie Plätze
1

Wiederholungsunterweisung SZP L1/L2/L3

Ausbildungsbasis
Hannover
Freie Plätze
1